NEXT Episode 2 »
TICKET

 

Episode 1: 31. Oktober, 20 Uhr

WORKSHOP: 1. November, 10h - 12h + 13h - 16h / freier Eintritt »RSVP« / DETAILS

SEMINARS: 1. November, 18h / freier Eintritt »RSVP« / DETAILS

GROUND TRUTH - FORENSIC ARCHITECTURE

The al-Araqib Museum of Struggle

Abstract

Forensic Architecture initiiert Ground Truth: The al-Araqib Museum of Struggle in Zusammenarbeit mit dem von Israel nicht anerkannten Beduinendorf al-Araqib. Als „Museum im Übergang“ widmet sich das Projekt dem fortlaufenden Ringen der Bevölkerung um ihr angestammtes Land in der Naqab Wüste. Eine gemeinsam mit einheimischen Familien erstellte Kartographie verbindet Luftaufnahmen von Flugdrachen (mit Public Lab) mit historischer Recherche (mit der NGO Zochrot). Silbersalzkörner von Luftaufnahmen der RAF, die diese im Jahr 1945 in der Gegend aufnahm, Pixelraster aktueller Satellitenbilder und schwebende Point-Cloud Partikel der tieffliegenden Luftdrachenstudien verdichten sich zu einem Beweismaterial, dessen Geschichte die Episode zum Leben erweckt.

Forensic Architecture (FA) wurde 2010 gegründet und widmet sich der Untersuchung politischer Kontroversen und Menschenrechtsverletzungen. In den Arbeiten von FA wird Architektur zum optischen Verfahren, das Beweise generiert, die wiederum mit unterschiedlichsten Quellen – wie etwa Materialanalysen, Zeugenaussagen, neue Medien, Remote Sensing und Crowdsourcing – belegt werden. FA verbindet Architektur-, Kunst- und Medienforschung zu einer radikalen Neuformulierung von Medienkunst im 21. Jhd., die weit über den Architektur- und Kunstkontext hinausreicht. Mit Methoden der investigativen Ästhetik dreht FA die forensische Blickrichtung um und richtet sie auf jene staatlichen Institutionen – Polizei, Militär oder Geheimdienste –, die forensische Methoden (wie Überwachung, Ortung und Musteranalyse) zur Steuerung und Kontrolle der Zivilbevölkerung einsetzen.

 

Forensic Architecture, Ground Truth   LINK

 

 

Keywords

Forensik, architektonische Evidenz, künstlerische und mediale Forschung, Staatsgewalt, politischer Aktivismus, investigative Ästhetik, Point Cloud, Zivilsatellit, al Araqib.

Mitwirkende Episode

 

Aziz al-Turi (Bedouin Activist)

Forensic Architecture:

Ariel Caine (Project Coordinator & Researcher)
Eyal Weizman (Principle Investigator)


SOUND DESIGN: Mukul.
VOICE: Anna Mendelssohn.


Evening Dramaturgy:
Ariel Caine & Manu Luksch

Film / live-broadcast: Manu Luksch

 

Collaborators:
Zochrot (Debbie Farber & Umar al-Ghubari), Nuri al-Uqbi, Aziz al-Turi, Salim al-Turi, Sheikh Sayakh al-Turi/ Al Araqib, PublicLab.

Collaborating Organisations: Zochrot, Public Lab, ActiveStills, Negev Coexistence Forum for Civil Equality (NCF), Associations of Unrecognised Villages, The Law office of Michael Sfard.
Princeton University Conflict Shoreline Course, Forensic Architecture MA (MAFA) at Centre for Research Architecture, Goldsmiths

Mitwirkende Seminartag

Aziz al-Turi, Noit Banai, Ariel Caine, plus tba

 



al-Araqib 1945/2017 (composite of Royal Air Force aerial photograph & ‘Community Satellite’ Point-clouds).
Image: Ariel Caine / Forensic Architecture / Aziz al-Turi / Nuri al-Uqbi / Debby Ferber: Zochrot / Hagit Keysar: PublicLab
Trailer: Manu Luksch