The Future of Demonstration

31. Oktober – 11. November, 2017

PRESSE / downloads

 

Presseanfragen bitte an:

 

Anna Resch

+43 6505221577

presse@konnektom.at

Konnektom GmbH  www.konnektom.at

PRESSE Folder PDF:

< Deutsch | English >

Episode 1

GROUND TRUTH - FORENSIC ARCHITECTURE

The al-Araqib Museum of Struggle

nähere Informationen»
al-Araqib 1945/2017 (composite of Royal Air Force aerial photograph & ‘Community Satellite’ Point-clouds). Image: Ariel Caine / Forensic Architecture / Aziz al-Turi / Nuri al-Uqbi / Debby Ferber: Zochrot / Hagit Keysar: PublicLab

Episode 2

ALIEN INTROSPECTION

Xenofeminismus, Robotik und
maschinisch-promiskuitive Kreaturen

nähere Informationen»
Christoph Müller, bAm - swarmintelligent architectural robot module, 2017

Episode 3

NAURUTICA

Synthetic Future Islands
and the Tragedy of Outer Space

nähere Informationen»
Errol Shaker in Phosphorus Mirabilis IV (Filmstill), Kaiser, Loh, Schoetz, Simon 2016

Episode 4

LIVERATION. PROMETHEUS DELIVERED

Environment aus lebenden Zellen, Stimmen, Soundscapes, Text und Destillation, das biotechnologische Zukunftsschau als konzeptuelle Narration entwirft

nähere Informationen»
Thomas Feuerstein, PROMETHEUS DELIVERED, 2017
Marmor, Bakterien, Scherenhubtisch, Schläuche.
Thomas Feuerstein, PROMETHEUS DELIVERED, 2017
C-Print auf Papier, 285 x 200 cm

Episode 5

PROOF-OF-BURN

Burning Money. Burning Value. Burning Trust

nähere Informationen»
Vitalik for DARC: Proof-of-Presence

Weitere Abbildungen

LICHTINSTALLATION am UNIQA Tower

LICHTINSTALLATION am UNIQA Tower:
VERMÖGEN (Idee/Konzept/Umsetzung: Sylvia Eckermann)

Der Sinnzusammenhang des titelgebenden Begriffs VERMÖGEN weist weit über die üblichen Zuschreibungen wie Reichtum, Kapital, Besitz oder Macht hinaus. Seine vielfältigen Bedeutungsebenen bergen gesellschaftliche, individuelle und technologische Potentiale in sich, die sich der heute üblichen, kapitalistisch gefärbten Semiotik widersetzen und so neue Zugänge zu aktuellen Problemstellungen eröffnen. Die Künstlerin möchte mit der Lichtinstallation VERMÖGEN auf dieses immaterielle Vermögen verweisen. Neuronen und Synapsen verwandeln den UNIQA Tower in ein pulsierendes Gehirn: WIR VERMÖGEN WAS!
Die Lichtinstallation ist zugleich eine Landmark für und ein Verweis auf die zweijährige Kunstserie: The Future of Demonstration, die heuer unter dem Leitmotiv VERMÖGEN vom 31.10. - 11.11.2017 im REAKTOR, Geblergasse 40, 1170 Wien zu sehen ist.
UNIQA Tower, Untere Donaustraße 21, 1020 Wien 30.-11.11.2017
The Future of Demonstration S1 VERMÖGEN
Sujet 
Auf Anfrage - in verschiedenen Formaten und Grössen.