The Future of Demonstration

31 Oktober – 11 November, 2017

PROGRAMM

 

31. Oktober
TICKET

20h Episode 1

GROUND TRUTH - FORENSIC ARCHITECTURE

The al-Araqib Museum of Struggle

ABSTRACT»




in englischer Sprache

Mitwirkende

Aziz al-Turi (Bedouin Activist)
Forensic Architecture:
Ariel Caine (Project Coordinator & Researcher)
Eyal Weizman (Principle Investigator)


Evening Dramaturgy: Ariel Caine & Manu Luksch.

SOUND DESIGN: Mukul. VOICE: Anna Mendelssohn.


Collaborators: Zochrot (Debbie Farber & Umar al-Ghubari), Nuri al-Uqbi, Aziz al-Turi, Salim al-Turi, Sheikh Sayakh al-Turi/ Al Araqib, PublicLab.

Collaborating Organisations: Zochrot, Public Lab, ActiveStills, Negev Coexistence Forum for Civil Equality (NCF), Associations of Unrecognised Villages, The Law office of Michael Sfard. Princeton University Conflict Shoreline Course, Forensic Architecture MA (MAFA) at Centre for Research Architecture, Goldsmiths

BAR/MUSIC
ab 22h / freier Eintritt
Sound Tapestries: Mukul (London)
1. November
Workshop: 10 - 12h + 13 - 16h / freier Eintritt »RSVP«
Civic Science and the View from Above WORKSHOP DETAILS
Seminar: 18h / freier Eintritt »RSVP«
Granular Realism:
New activist possibilities mitin the changing spatial condition of photography

Moderator: Noit Banai. Participants: Ariel Caine, FA. Aziz al-Turi, Bedouin Activist.
SEMINAR DETAILS

 

2. November
TICKET

20h Episode 2

ALIEN INTROSPECTION

Xenofeminism, Robotics and Machinic Promiscuity

ABSTRACT»




in englischer Sprache

Mitwirkende

Laboria Cuboniks: Diann Bauer, Katrina Burch, Helen Hester, Patricia Reed

H.A.U.S.: Christoph Hubatschke, Christoph Müller, Oliver Schürer.

Coding: Stephanie Gross, Brigitte Krenn, Friedrich Neubarth. Interaction Scripting: Christian Fiedler, Patrick Lechner. Performance: Tanja Brandmayer. Joy Mariama Smith, Zygimantas Kudirka (vocal work). Robert Pravda (rotational speaker). VOICE: Anna Mendelssohn.


Film / live-broadcast: Michael Loizenbauer

BAR/MUSIC
from 22h / freier Eintritt
3. November
SEMINAR 18h / freier Eintritt »RSVP«

mit: Mark Coeckelbergh, Clara Haider, Helen Hester, Janina Loh, Kristian Lukic, Christoph Müller, Oliver Schürer, Robert Trappl, Christiana Tsiourti, Marlies Wirth.

 

4. November
TICKET

20h Episode 3

NAURUTICA

Synthetic Future Islands
and the Tragedy of Outer Space

ABSTRACT»




in englischer Sprache

Mitwirkende

a.ACHAT mit Malte Gruner, Daniel Colucciello Barber, Stefan Becker, Hannes Broecker, Nikolaus Gansterer, James Hoff, Barbara Imhof, Margarete Jahrmann, Marian Kaiser, D. Kaufman, Jonas Loh, Fred Rapid, Klaus Schafler, Claudia Schötz, Christina Wessely. VOICE: Anna Mendelssohn.

 

Film / live-broadcast: Emma Rosa Simon

BAR/MUSIC
from 22h / freier Eintritt
Sound: Johnas Loh (Berlin)
5. November
SEMINAR 18h / freier Eintritt »RSVP«

mit: Daniel Colucciello Barber, Stefan Becker, Barbara Imhof, Margarete Jahrmann, Jonas Loh, Marian Kaiser, Klaus Schafler, Claudia Schötz, Christina Wessely.

 

6. November
TICKET

20h Episode 4

LIVERATION.
PROMETHEUS DELIVERED

An Environment of Living Cells, Voices, Soundscapes, Text, Bodies and Distillation Processes giving birth to a Conceptual Narration on Biotechnological Divination.

ABSTRACT»
(Deutsch mit englischen Untertiteln)

Mitwirkende

Ildiko Babos, Haymon Maria Buttinger, Nehle Dick, Thomas Feuerstein, Swintha Gersthofer, Jens Hauser, Didi Kern, Bernhard Loibner, Christian Reiner, Peter Szely. VOICE: Anna Mendelssohn.

 

Film / live-broadcast: Wolfgang Rebernik

BAR/MUSIC
from 22h / freier Eintritt
7. November
SEMINAR 18h / freier Eintritt »RSVP«
mit: Thomas Feuerstein, Jen Hauser, Walter Seitter, Wladimir Velminski. performative intervention: Lucie Strecker & Klaus Spiess.

 

8. November
TICKET

20h Episode 5

PROOF-OF-BURN

Burning Money. Burning Value. Burning Trust

ABSTRACT»




in englischer Sprache

Mitwirkende

Nils Gabriel, Jan Groos, Sunny King, Jürgen Kleft, Andrew Newman, Rachel Rose O’Leary, Paul Rieger, Brett Scott. Matthias Tarasiewicz, terra0, Sophie-Carolin Wagner, Markus Zimmermann. VOICE: Anna Mendelssohn.

 

Film / live-broadcast: Jan Groos & Max Gurresch.

BAR/MUSIC
from 22h / freier Eintritt
9. November
SEMINAR 18h / freier Eintritt »RSVP«

mit: Jaya Klara Brekke, Max Hampshire, Johannes Leutgeb, Laura Lotti, Martin Reinhart.

 

9.-11. November 15-20h

AUSSTELLUNG

Gemeinsam stellen die Episoden ein sich veränderndes, kommunikatives und lebendiges Kunstformat dar, das nach Ende ihrer Veranstaltungen für drei weitere Tage als Ausstellung zugänglich sein wird. Das Publikum kann außerdem jede Episode in ihrem filmischen Format rezipieren.

11. November 19h

CLOSING EVENT
CONCERTS

mahd
Volkmar Klien - electronics, Hannes Löschel - Rhodes electric piano

 

fluktuation8
- Track on Soundcloud

31. Oktober – 11. November

LIVE-PUBLISHING
AS PUBLIC-MAKING

Das Publishing Kollektiv continent. arbeitet im Zwischenraum von wissenschaftlichen und künstlerischen, intellektuellen und performativen Rechercheformen. Es untersucht wie Veröffentlichen zur Herstellung von Öffentlichkeit wird – wie Gemeinschaften zusammen entdecken, arbeiten und handeln können – distributiv, kollektiv, synchron, autonom und verknüpfend. Es stellt experimentelle und erfahrungsbezogene, erkenntnisorientierte Begegnungen her – durch Dialoge, Interviews, Vorträge, Interventionen, Workshops, Spaziergänge, etc. – bei denen sich von der Neugier nach Formen der Freundschaften und des Wissens angetrieben Menschen gegenseitig in ihren Anliegen unterstützen – mit dem Ziel, Gespräche auf durchlässige aber auch berückende Weise aus ihrem beschränkten Raum hin zu breiteren Öffentlichkeiten auszudehnen – vor Ort im REAKTOR als auch im continent. Online Journal.

30. Oktober – 19. November

LICHT INSTALLATION
UNIQA TOWER

LICHTINSTALLATION am UNIQA Tower: VERMÖGEN (Idee/Konzept/Umsetzung: Sylvia Eckermann)

Der Sinnzusammenhang des titelgebenden Begriffs VERMÖGEN weist weit über die üblichen Zuschreibungen wie Reichtum, Kapital, Besitz oder Macht hinaus. Seine vielfältigen Bedeutungsebenen bergen gesellschaftliche, individuelle und technologische Potentiale in sich, die sich der heute üblichen, kapitalistisch gefärbten Semiotik widersetzen und so neue Zugänge zu aktuellen Problemstellungen eröffnen. Die Künstlerin möchte mit der Lichtinstallation VERMÖGEN auf dieses immaterielle Vermögen verweisen. Neuronen und Synapsen verwandeln den UNIQA Tower in ein pulsierendes Gehirn: WIR VERMÖGEN WAS!

Die Lichtinstallation ist zugleich eine Landmark für und ein Verweis auf die zweijährige Kunstserie: The Future of Demonstration.

UNIQA Tower, Untere Donaustraße 21, 1020 Wien