NEXT Episode 3 »

TICKET

 

Episode 2: 2. November, 20 Uhr

Seminartag: 3. November, 2017 18 Uhr (freier Eintritt »RSVP«)

ALIEN INTROSPECTION

Xenofeminismus, Robotik und maschinisch-promiskuitive Kreaturen

Abstract

Wir erzeugen Maschinen die gleichzeitig uns erzeugen. Diese Episode erforscht Kopplungen von Mensch und Technologie und die Feedbackloops von verschiedensten Einflüssen die diese produzieren. Denn unser Selbstbild als Menschen wird ständig neu modelliert. Die Episode hebt die normativen Grundsätze hervor die wir in technologische Systeme einschreiben – wie etwa bestimmte Formen von (Nicht)Wissen, soziale Labyrinthe und Vorurteile sowie die spezifischen Eigenarten von menschlicher und maschinischer Wahrnehmung. Indem wir von maschinellem Verhalten lernen, das wir selbst gestalten, können wir uns aktiv verändern. Was als menschliche und was als technologische Eigenschaften gelten kann, steht wechselweise zur Disposition. Damit wird für die neue Modellierung von Konstitution und Selbstbild des Menschen ein Potential von Vermengungen von menschlichem und menschartigem skizziert.
Sind wir Schlafwandler in diesen Potentialen? Wieso individualisieren wir unsere unteilbaren Körper in immer neue geteilte und assemblierte technologische Konfigurationen? Wie kann die human-humanoide Konspiration funktionieren, die zeigt, wozu der menschliche Körper heute fähig ist? Netzwerkmaschinen sind notwendig multipel verbundene, promiskuitive Kreaturen – was könnte es demnach für uns Menschen heißen Alien zu sein, in dieser Verworrenheit von Selbstwahrnehmung und Selbstbild aufzugehen und so den allzu tief verwurzelten (normativen) Individualismus zu ergründen und herauszufordern?

Keywords

Verteilte Kognition, Wahrnehmungssysteme, Zähmung, Pflegearbeit, Quasi-Objekt, Selbst-Wahrnehmung, Xenophily

Mitwirkende Episode

Laboria Cuboniks:
Diann Bauer, Katrina Burch, Helen Hester, Patricia Reed
H.A.U.S.:
Christoph Hubatschke, Christoph Müller, Oliver Schürer.

Coding: Stephanie Gross, Brigitte Krenn, Friedrich Neubarth. Interaction Scripting: Christian Fiedler, Patrick Lechner. Performance: Tanja Brandmayer. Joy Mariama Smith, Zygimantas Kudirka (vocal work). Robert Pravda (rotational speaker). VOICE: Anna Mendelssohn.

 

Film / live-broadcast: Michael Loizenbauer

Mitwirkende Seminartag

Mark Coeckelbergh, Clara Haider, Helen Hester, Janina Loh, Kristian Lukic, Christoph Müller, Oliver Schürer, Robert Trappl, Christiana Tsiourti, Marlies Wirth.

 



Trailer: Diann Bauer